Kennen Sie Ihre KSV Einträge?

Bisher hatte ich keinen Grund, mich mit meinen Einträgen beim KSV (KreditSchutzVerband1870) zu beschäftigen. Aber im Zuge einer Kreditverhandlung hat mir meine Bankberaterin die KSV Auskunft gezeigt. Da war ich einigermaßen erstaunt! In der Liste der offenen Kredite gab es einen Eintrag aus 1999 über mehr als 7.000€ und meine Ehefrau als Mitschuldner eingetragen! Ratlos durchwühlten meine Frau und ich die wohlsortierten Belege, konnten aber nichts finden.

Nach einigem Nachdenken ist mir die Kontonummer bekannt vorgekommen. Es war die Kontonummer meines alten Girokontos, bei dem wir beide zeichnungsberechtigt waren. Dieses Konto habe ich Ende 2009 geschlossen.

Jetzt war alles klar! Das war kein Kredit, sondern der damalige Überziehungsrahmen am Konto. Nach Auflösung meines Kontos wurde dieser nicht beim KSV gelöscht. Fehler der Bank.

So ein „kleiner“ Fehler könnte bei einer Kreditverhandlung für eine Ablehnung reichen oder einen schlechteren Zinssatz.

Was habe ich gemacht?
Ganz einfach: einen Brief an den KSV geschickt mit der Bitte um Überprüfung. Hat auch bestens funktioniert, der Eintrag wurde binnen zwei Wochen gelöscht und ich wurde davon per Brief inkl. neuem KSV Auszug in Kenntnis gesetzt.

Mein Tipp:

Auf https://www.ksv.at/selbstauskunft-private die Selbstauskunft gemäß §26 Datenschutzgesetz bestellen und rd. 4- 6 Wochen warten. Wenn Sie den Ausdruck schneller haben wollen oder haben müssen, dann heißt es zahlen (29,80€). Auch wenn der Ausdruck für Dritte bestimmt ist, sollten Sie die bezahlte Version nehmen. Wenn die Auskunft dann bei Ihnen einlangt, schauen Sie diese genau durch, ob irgendwelche unklaren Einträge vorhanden sind. Findet sich etwas, dass nicht hineingehört, dann melden Sie das an den KSV und dort klärt man ab, ob Sie recht haben oder die Bank. Wenn Sie Recht haben, wird der Eintrag gelöscht. Unterlagen müssen Sie keine mitschicken.

Das Löschen ist übrigens gratis! Die Zuhilfenahme eines professionellen kostenpflichtigen EintragWegFlexers ist nicht notwendig. Versuchen Sie es immer zuerst einmal selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen & Bewertungen zu Heinrich Giefing