Sparen

Möchten Sie für eine spätere Anschaffung oder für Ihre Kinder/Enkelkinder sparen, dann sollten Sie sich über einen Sparplan in Fonds ohne Ausgabeaufschlag Gedanken machen. Ich berate Sie bezüglich der Höhe der Sparsumme, zeige die verschiedenen Anlagemöglichkeiten und das mögliche Ergebnis.

Ihr idealer Anlagezeitraum sollte mehr als 5 Jahre betragen.

Sparpläne in Fonds ohne Ausgabeaufschläge haben viele Vorteile:

  • der Sparplan kann jederzeit in der Höhe geändert werden
  • der Sparplan kann jederzeit in der Höhe geändert, gestoppt oder neu gestartet werden
  • der Zugriff auf das angesparte Kapital ist jederzeit möglich
  • Nutzung des Cost Average Effektes
  • das angesparte Kapital ist Sondervermögen und daher bei Insolvenz der Fondsgesellschaft geschützt
  • Sparsumme wird zu 100% veranlagt
  • Depot ohne Depotgebühr mit automatischer KESt.-Berechnung und Übermittlung an das Finanzamt

Ich stimme den Umfang der Beratung exakt auf Ihre Vorkenntnisse ab.

Die Beratung umfasst die Unterstützung bei der Depoteröffnung, die Analyse, die Festlegung  der Strategie und die Umsetzung (Kauf der Wertpapiere).

Je länger der Zeitraum der Veranlagung ist, umso ertragreicher und sicherer ist die Sparform mittels Investmentfonds. Durch die Aufteilung in verschiedene Anlageklassen mit unterschiedlichem Risikoniveau wird das Verlustrisiko noch weiter minimiert.

Entnahmeplan

Es gibt viele Gründe, warum man monatlich zusätzliches Geld benötigt:

  • schließen der Pensionslücke
  • abdecken erhöhter Lebenskosten wegen Krankheit
  • abdecken einer Kredit- oder Leasingrate

Das können Sie durch einen Entnahmeplan realisieren. Es wird monatlich ein bestimmter Betrag von Ihrem Depot auf Ihr Konto überwiesen. Die Höhe hängt von einigen Parametern ab:

  • Depothöhe
  • jährlicher Depotertrag
  • Soll das Vermögen erhalten bleiben oder langsam aufgezehrt werden

Wenn Sie als Entnahmehöhe den Depotertrag nehmen, wird Ihr Depot mehr oder weniger stabil bleiben. Sie konsumieren nur die Zinsen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Heinrich Giefing